Endlich wieder Bier vom Fass!

Nach einer monatelangen Zwangspause dürfen Gastronomen in den meisten Bundesländern ihre Außengastronomie wieder öffnen. Ein wichtiger Schritt für alle Gastronomen, Brauereien und Bierliebhaber.

Mit der Öffnung der Biergärten und Außengastronomie, nach der coronabedingten Zwangspause, können Brauereien erstmals wieder auf normale Absatzzahlen hoffen. Lediglich die Infektionszahlen in Kombination mit den verschiedenen Öffnungsstrategien der Bundesländer stellen ein unkalkulierbares Risiko dar.

Seit Anfang November musste die Gastronomie in Deutschland ihre Pforten schließen. Heute, nach mehr als 7 Monaten, freuen sich Gastronome Ihren Gästen wieder frisches Bier vom Fass anbieten zu können. Zwar reicht die Öffnung der Außengastronomie nicht, um die Defizite der vergangenen Monate aufzuholen, jedoch ist es ein wichtiger Schritt zurück in die Normalität.

Nachdem das gesamte Fassbiergeschäft fast vollständig zum erliegen gekommen ist, laufen nun auch bei unseren Kunden die Fassbierabfüllungen auf Hochtouren. Grade kleinere Brauereien, die ihr Fassbier an Kneipen, Restaurants und Clubs verkaufen, waren von dem langen Lockdown stark betroffen und hoffen nun auf einen ertragreichen Sommer.

Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass die Temperaturen weiter steigen und die Inzidenzen weiter fallen.

Das gesamte VETTE Team wünscht viel Spaß bei der Produktion und viel Spaß beim Verzehr!

Wir nutzen Cookies

Wir achten auf Ihre Privatsphäre. Wir geben Cookies nicht an Dritte weiter und nutzen diese lediglich für funktionale Zwecke, zur Analyse und Nutzererkennung.